Gewächshaus Botanische Juwelen Fleischfressende Pflanzen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelnummer:

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

10 Samen von der Venus – Fliegenfalle + 50 Samen vom Rundblättrigen Sonnentau
10 Samen von der Kobralilie + 10 Samen Rote Schlauchpflanze
1 Zimmergewächshaus 38 (B)x24 (T) x 18 (H)

22,50€


Venus – Fliegenfalle Dionaea muscipula
Wissenswertes:Die Venus Fliegenfalle ist wohl die berühmteste aller Fleischfressenden Gewächse! Die zwei Blatthälften schließen sich rasch, sobald ein Insekt in die Falle kommt. Weiche Insekten werden durch die Kraft der Fallen sogar zerquetscht. Die Beute wird durch Verdauungsenzyme zersetzt und nach ca. 2 Tagen öffnet sich die Falle wieder.

Kobralilie Darlingtonia Californica
Wissenswertes: Darlingtonia Californica ist eine terrestrisch wachsende, rhizombildende Karnivore. Durch die erhobenen Köpfe und den schlangenartigen „Zungen“ sieht die Pflanze wie eine Cobra aus und daher den schönen Namen Cobralilie bekommen. Bei Jungpflanzen wachsen die Schläuche am Boden anliegend mit aufrechten Kopf, bei älteren Pflanzen stehen die Schläuche dann komplett aufrecht. Die Zunge, der Kobralilie zeigt immer nach außen, sie ist meist auffällig rot eingefärbt und auf ihrer Rückseite mit zahlreichen Nektarien versehen. Beides dient zur Anlockung der Beute. Eine gerichtete Behaarung der Oberfläche macht es dem Insekt dabei leichter, zur Schlauchöffnung hin voranzugehen, als sich von dieser abzuwenden.

Rote Schlauchpflanze Sarracenia purpurea
Wissenswertes: Durch die auffällig gefärbten Schläuche und den Duft der Nektardrüsen werden die Insekten angelockt und gleiten dann an den glatten Wänden in den mit Flüssigkeit gefüllten Schlauch.

Rundblättriger Sonnentau Drosera rotundifolia
Ursprung:Nordamerika
Anzucht: Für die vor der Aussaat erforderliche „Frostperiode“ legen Sie die Saat 2 Tage in ein Gefrierfach. Säen Sie die feine Saat auf einen feuchten, lockeren Torf und drücken Sie vorsichtig an. Anschließend mit transparenter Plastikfolie abgedecken, damit die Luftfeuchtigkeit anhaltend hoch bleibt. Der Sonnentau ist ein Lichtkeimer , er darf nicht mit dem Substrat bedeckt werden. Nach 2-6 Wochen erfolgt die Kei­mung. Achten Sie darauf das die Anzuchterde nicht austrocknet.
10 Samen von der Venus – Fliegenfalle + 50 Samen vom Rundblättrigen Sonnentau
10 Samen von der Kobralilie + 10 Samen Rote Schlauchpflanze
1 Zimmergewächshaus 38 (B)x24 (T) x 18 (H)
15 Plastik Töpfe
Aufzucht- und Pflegebeschreibung + Vierfarbige Samenkarten im Postkartenformat mit Farbabbildung

zusätzliche Informationen